Skip to main content

Die Geschichte des NLP

NLP wurde ab 1972 von Richard Bandler und John Grinder entwickelt. Die erste Buchveröffentlichung von Richard Bandler und John Grinder erfolgte 1975: „The Structure of Magic“.

Sie erforschten die exzellenten Kommunikationsfähigkeiten von Virgina Satir, der berühmten Familientherapeutin, Fritz Perls, dem Erfinder der Gestalttherapie und Milton H. Erickson, dem erfolgreichen Psychiater und Begründer der Amerikanischen Gesellschaft für Klinische Hypnose.

Seither wird NLP permanent weiterentwickelt:

  • 1979 Bandler/Grinder: Ankern und Veränderung der persönlichen Geschichte,
  • 1982 Bandler/Grinder: Umdeutungstechniken,
  • 1985 Bandler: Submodalitäten,
  • 1986 Robbins: Personal-Power- Strategien,
  • 1988 James/Woodsmall: TimeLine, 1989 Dilts: ReImprinting,
  • 1990 Dilts: Glaubenssysteme,
  • 1994 Andreas: Core-Transformation.

Heute ist NLP eine große Sammlung effektiver Kommunikations- und Veränderungstechniken. Die in den NLP-Ausbildungen:

  • NLP Practitioner und
  • NLP Master Practitioner

vermitteln wird.

NLP wird hauptsächlich eingesetzt in den Bereichen Psychotherapie, Management, Business Pädagogik, Gesundheit, Verkauf, Organisationsentwicklung, Coaching und Selbstmanagement.


Ähnliche Beiträge