Skip to main content

Selbstbild – Sie sind das Original und nicht die Kopie

Eine absolut zuverlässige Strategie unglücklich zu sein oder werden ist es auch, sich mit anderen zu vergleichen. Dies ganz besonders dann, wenn diese Menschen finanziell und beruflich erfolgreicher, stärker, mutiger, intelligenter, witziger, schlagfertiger, vermeintlich hübscher und sportlich besser in Form sind. Wie heißt es so schön: „Man orientiert sich immer nach oben, nie nach unten!“ Wenn Sie sich als Versager und Niete fühlen möchten, ist dass das richtige Motto für Sie. Immer schön neidisch nach oben zu den Menschen schielen, die mehr haben, erfolgreicher sind und sich mehr leisten können. Achten Sie bei den Vergleichen auch auf die Details, nicht dass Ihnen eine Einzelheit entgeht, in denen es Ihnen schlechter ergeht als den anderen. Nur dann entwickeln Sie richtige und wahrhaftige Neidgefühle.

Vergleiche mit anderen untergraben den eigenen Selbstwert

Das dauerhafte Vergleichen mit anderen, die die Dinge haben, die Sie gerne hätten, aber eben nicht haben, ist eine interessante und nie endende Beschäftigung. Auf diese Art fühlen Sie sich mindestens als Mittelmaß, wahrscheinlich sogar minderwertig. Wenn Sie sich immer nach oben orientieren, dann werden Sie keinen Erfolg jemals genießen können, da es immer jemanden geben wird, der besser und erfolgreicher ist als Sie und der auch alles das besitzt, was Sie gerne hätten aber nicht haben. So leben Sie dauernd unter Hochspannung und sind permanent neidisch auf die „über“ Ihnen, Sie werden nie wieder wirklich entspannen können und leiden sogar schon sehr kurzfristig unter geringem Selbstvertrauen, Schuldgefühlen, Minderwertigkeitsgefühlen und Depressionen.

Sie sind nicht die Kopie, sondern das Original

Natürlich haben Sie Möglichkeit, auf sich selbst und Ihre Startbedingungen zu schauen, um festzustellen, dass Sie durchaus etwas aus Ihrem Leben gemacht haben und sehr viel weiter gekommen sind, als viele andere Menschen. Sie könnten sich, anstatt nach oben zu schielen, einfach nur sagen, dass Sie ein einzigartiger und wertvoller Mensch sind, so wie Sie da stehen, dass Sie über Talente und Fähigkeiten verfügen, die die meisten Menschen nicht besitzen und dass das Ziel Ihres Lebens darin besteht, glücklich zu sein und nicht darin, andere zu überholen. Das Problem dieser Sichtweise ist jedoch, dass Sie über ein starkes Selbstbewusstsein verfügen würden und zufrieden und unbeschwert durch das Leben gehen könnten. Sie wären in sich gefestigt, wären zufrieden und würden die Welt für sich neu entdecken. Da Sie nicht mehr versuchen, anderen nachzueifern, sind Sie auch keine Kopie mehr von „oben“, sondern ein wertvolles und geschätztes Original.

Nichts von all dem, was Sie bereits gelesen haben und noch lesen werden, führt dermaßen zuverlässig in eine vollkommene Unzufriedenheit mit dem Leben als dauerhafte Vergleiche. Man kann sich unaufhörlich im Neid und der Minderwertigkeit suhlen und zielstrebig Depressionen und Selbstmordgedanken entgegen grübeln. Durch die immerwährenden Vergleiche mit den Besten legen Sie die Messlatte für Ihre Erfolge dermaßen hoch, dass Misserfolge gar nicht zu vermeiden sind. Sie führen sich auf diese Art und Weise permanent vor Augen, dass Sie das Ziel meist nicht erreichen können, was Sie noch unzufriedener macht.


Ähnliche Beiträge