Skip to main content

Ob im Privatleben oder im Beruf: Nahezu jeder Mensch steckt sich in den unterschiedlichen Alltagsbereichen persönliche Ziele die er in naher und/ oder ferner Zukunft erreichen möchte. Obwohl diese Ziele oftmals intensiv durchdacht und vorbereitet wurden kann es durchaus sein, dass sie nicht erreicht werden können. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben:

Man glaubt nicht an den Erfolg

Vor allem in der beruflichen Laufbahn müssen Rückschläge ab und an hingenommen werden. Wenn hierdurch das eigene Selbstvertrauen angegriffen und damit die eigenen Ziele in Frage gestellt werden kann dies dazu führen, dass die persönlichen Ziele nie erreicht werden können. Wer seine Ziele erreichen möchte muss daher mit einigen Hürden rechnen

Man tut nichts dafür

Ziele – egal welcher Art – sind immer mit Arbeit und Einsatz verbunden. Ob am Arbeitsplatz oder innerhalb der Familie: Das eigene Engagement ist unerlässlich, wenn Nah- und auch Fernziele erreicht werden wollen.

Die Ziele sind nicht eigenständig erreichbar

Bei manchen Zielsetzungen bedarf es die Unterstützung Dritter um die eigenen Ziele erreichen zu können. Ist ein Ziel nur durch mehrere Personen erreichbar oder fällt die Unterstützung der Anderen auf der Zielgeraden weg, so ist das eigene Ziel ernsthaft in Gefahr.

Es steht zu wenig Zeit zu Verfügung

Nicht selten trägt der Faktor „Zeit“ zum Misslingen eines Projektes bei. Denn oftmals wird die für das Ziel benötigte Arbeitsintensität derart unterschätzt, dass die Tätigkeiten in dem dafür vorgesehenen Zeitraum niemals erreicht werden können. Um seine Ziele erreichen zu können sollte demnach eine gesunde Zeitspanne eingeplant werden.

Selbstüberschätzung

Viele Personen stecken sich eindeutig zu hohe Ziele – oftmals fehlen auch die dafür notwendigen Qualifikationen. Bei der Selbstüberschätzung werden die eigenen körperlichen und auch geistigen Fähigkeiten derart falsch eingeordnet, dass das gesamte Projekt bereits von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist. Um Ziele erreichen zu können sollten die eigenen Möglichkeiten realistisch wahrgenommen werden.

finanzielle Notlage

Viele Zielsetzungen im Leben (zum Beispiel eine besondere Stellung im Berufsleben oder ein großes Eigenheim) sind mit hohen Kosten verbunden. Tritt eine finanzielle Notlage ein, können diese Ziele ernsthaft bedroht sein.

Man verzettelt sich

Wie im alltäglichen Leben so sollte auch ein wichtiges Ziel im Leben strukturiert und geordnet angegangen werden. Wer sich keinen genauen „Fahrplan“ zum Erreichen dieses Ziels zurechtlegt geht die Gefahr ein, dass wichtige Aufgaben vergessen oder nur unzureichend angegangen werden. Dies kann zur Folge haben, dass das gesamte Projekt nicht erreicht werden kann. Daher gilt: Wer seine Ziele erreichen möchte sollte den gesamten Prozess genauestens vorplanen.

Ausfall wichtiger Hilfsmittel (zum Beispiel Fahrzeug, PC, etc.)

In vielen Lebensbereichen sind wir auf zusätzliche Hilfsmittel angewiesen. Fallen Fahrzeuge, PCs, etc. weg, kann sich dies gravierend auf den Alltag auswirken. So können spezielle Arbeiten nicht mehr ausgeführt oder nur noch sehr schwer umgesetzt werden.

gesundheitliche Probleme

Die eigene Gesundheit ist kaum planbar. So können akute und auch langfristige Krankheiten das Leben intensiv prägen. Je nach Erkrankung kann an dem Erreichen gesteckter Ziele nicht mehr weitergearbeitet werden. Dies können sowohl psychische als auch körperliche Beschwerden sein.

Interessenskonflikte zwischen unterschiedlichen Zielen

In der Regel ist es ratsam, dass immer nur ein konkretes Ziel angestrebt wird. So kann die gesamte Aufmerksamkeit auf dieses Projekt gerichtet werden um es zeitnah und sicher erreichen zu können. Werden sehr viele Ziele parallel aufgestellt, kann sich der Betroffene nicht mehr gezielt um einzelne Aufgabenbereiche kümmern.