Skip to main content

Leben ohne Zielsetzungen bedeutet Stillstand. Es gibt unterschiedliche Lebensbereiche, in denen Zielsetzungen eine wichtige Rolle spielen:

Berufliche Ziele

Während die Eltern in Bezug auf die Schulwahl den Löwenanteil tragen, engagiert man sich bei der Berufswahl im Regelfall selber.

Ein Teil der Personen  stecken sich ihre Ziele selbst und entscheiden sich eigenmächtig für ein Berufsfeld. Es fliessen eigene Interessen mit ein, aber auch wirtschaftliche Gründe kommen in Betracht; fehlt der gewünschte Ausbildungsplatz zum Schlosser, geht man einen Kompromiss ein und wird z.B. Energieanlagenelektroniker.

Die anderen werden durch ihr familiäres Umfeld geprägt und bekommen das Berufsziel quasi in die Wiege gelegt(Arztfamilien/ Familienmetzgerei…)

In Sachen Karriere gibt es immer welche, die mit ihrer Position zufrieden sind und andere, die nach Höherem streben.

Beziehungsziele

Ein beliebtes Ziel ist jenes, für immer zusammenzubleiben. Auch, wenn das eher selten gelingt, ist die Zielsetzung ernst gemeint; dieses Vorhaben wird sogar durch gemeinsame Zukunftspläne untermauert. Man bespricht, ob und wann man heiraten möchte oder wie es mit dem Nachwuchs bestellt ist.

Freundschaften

das allgemeine Ziel ist es, Freundschaften zu erhalten. Freundschften sind wertvoll und müssen gepflegt werden. Bricht der Kontakt über einen längeren Zeitraum ab oder man kümmert sich nicht mehr, bricht die beste Freundschaft entzwei; das möchte man verhindern.

Heirat

hier beginnt die Zielsetzung bereits bei dem bevorstehenden Heiratsantrag, dessen Ziel es ist, den anderen so zu beeindrucken, dass er einwilligt. Danach ist die Zielsetzung eine schöne Vermählung, ein rauschendes Fest und ein schönes Leben zu zweit.

Persönliche Ziele

Zu den persönlichen Zielen gehört alles, was den Charakter bzw.die eigene Persönlichkeit ausmacht. Manche Dinge möchte man fördern, wie z.B.ein gutes Gedächtnis, gegen andere möchte man ankämpfen und sie bestenfalls besiegen, wie z.B. Prüfungsangst.

Selbstvertrauen

erreicht man die festgelegten Ziele, erfüllt einen das mit Stolz und man bekommt mehr Vertrauen in sich selbst.

Selbstwertgefühl

ist es im Keller, gibt es nur eine wichtige Zielsetzung; das Selbstwertgefühl wieder zu steigern. Kleine Änderungen wirken da Wunder; sein Äusseres positiv verändern und energischer auftreten beispielsweise.

Glück

liegt immer im Auge des Betrachters. Wenn man positiv durch das Leben geht, liegt das Glück direkt vor einem; man muss es nur zulassen. Eine gute Zielsetzung wäre es, einfach auf sein Herz zu hören.

Zufriedenheit

sie stellt sich immer dann ein, wenn man nicht zuviel will. Das richtige Maß an
Bescheidenheit & Zielstrebigkeit sind die Eckpfeiler für Zufriedenheit.

Lernziele

sein Wissen aufpolieren bedeutet seinen Horizont zu erweitern

Wissen

jeder, der schon mal vor dem TV bei einem Quiz mitgeraten hat, weiss, dass man viele Lücken hat, die es aufzufüllen gilt.

Bildung

  • selbst, wenn man sich beruflich gefunden hat, kann man weiterhin das Ziel verfolgen, sich weiterzubilden
  • für sein berufliches Fortkommen oder rein privater Natur; Wissen ist Macht!

Besitztumsziele

  • Als Kind setzt man sich das Ziel, irgendwann genug Taschengeld beisammen zu haben, um alle Lego-Modelle oder bestimmte Nintendospiele zu besitzen, später sind es andere Wünsche, die man sich erfüllt.
  • Auto: Dieses Status-Symbol gönnt sich fast jeder gerne. Es gibt nur unterschiedliche Zielsetzungen in Sachen Modell & Ausstattung. Während die einen preisbewusst sind und auf solide Fahrzeugtypen achten, setzen die anderen alles auf eine Karte und bevorzugen eher die Sportwagen-Variante.
  • Haus; die Zielsetzung geht zwar nicht mehr genau in Richtung Baum pflanzen und Haus bauen, aber vom Eigenheim träumen nach wie vor viele gern und lassen dieses Traumziel nicht aus den Augen.
  • Land; eigenes Land zu besitzen erfüllt für viele den Inbegriff der Freiheit.
  • Boot; Hobby & Leidenschaft, Status Symbol oder Notwendigkeit – hierbei spielt der Wohnort die entscheidende Rolle.
  • Pferd; auch bei dieser Zielsetzung gibt es mehrere Gründe. Im Regelfall ist man aktiv im Pferdesport unterwegs und liebt diese „wilden“ und schönen Tiere einfach.

Reiseziele

ein-bis zweimal im Jahr zu verreisen ist das Hauptziel vieler Menschen. Bestimmte Länder können aber erst nach längerer Vorbereitung bereist werden und daraufhin wird kräftig gespart, damit auch dieses Ziel realisierbar ist.

Abenteuerziele

soetwas macht man oft nur einmal im Leben und freut sich, wenn diese Zielsetzung wie gewünscht funktioniert, ohne das man dabei Schaden nimmt.

Allen Zweiflern zum Trotz – für die Ziele zu kämpfen lohnt! Was man sich vornimmt spielt im Grunde keine Rolle und ein wenig Luftschlösser bauen ist auch in Ordnung – jeder sollte dafür kämpfen, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren. Sich ein Ziel zu setzen beruhigt und animiert zugleich; man kann dieses Wunschziel in Ruhe verfolgen und freut sich, wenn man es erreicht hat oder sogar darüber hinausschiesst. Ein gutes Beispiel ist auch eine Diät – man nimmt sich immer ein paar Pfunde/ Kilos vor und verliert step by step an Gewicht: Der Erfolg macht dann Lust auf mehr.