Skip to main content

Persönlichkeit

Der Begriff Persönlichkeit bezeichnet die Gesamtheit der individuellen Ausprägung eines Menschen. Dazu gehören körperliche Erscheinung, die Art und Weise wie er sich verhält, seine Denkmuster, seine Einstellungen und Überzeugungen, seine Werte und seine Emotionen.

Der Duden definiert die Persönlichkeit als „Gesamtheit der persönlichen (charakterlichen, individuellen) Eigenschaften eines Menschen“. Als Synonym für Persönlichkeit findet man die Begriffe: Charakter, Naturell, Eigenart, Habitus, Temperament.

Der Begriff „Persönlichkeit“ leitet sich von dem Wort „Persona“ ab, welches der römische Ausdruck für die Maske des antiken Theaters war. Die Bedeutung wandelte sich im Mittelalter zum Träger einer Rolle und der besonderen Würde, die man zur Schau trägt.

Die Fülle von Persönlichkeitstheorien ist dadurch zu erklären, dass die Erfassung der einzigartigen Eigenschaften einer Person, nicht gerade die einfachste Sache der Welt ist. Und mit der Frage: „was den Mensch im Innersten zusammenhält“ beschäftigen sich die Philosophen seit der Antike. So teilte Hippokrates die Menschen im 5. Jahrhundert vor Christus in sanguinisch, phlegmatisch, cholerisch und melancholisch Typen ein.

Die “modernen” Konzepte zur Theorie der Persönlichkeit nahmen ihren Anfang mit Freuds psychoanalytischer Theorie. Diese wurden von seinen Schülern aufgenommen und modifiziert. Manche Theoretiker gehen davon aus, dass die Persönlichkeitsmerkmale auf biologischen, genetischen oder neurologischen Faktoren beruhen. Hinzu kommen die eigenschaftsorientierten Theorien, die Lerntheorie und die kognitiven Theorien.

Zu den wichtigsten Persönlichkeitstheorien gehören unter anderm: BIG FIVE Modell, das Enneagramm, LAB Modell (ausgesuchte Metaprogramme), MBTI, HDI, DISG und LIFO.

Definition von „Persönlichkeit“

Persönlichkeit ist einer der wichtigsten Begriffe in der Psychologie. Allport hat dazu über 49 verschiedene Definitionen zusammengetragen um dann anschließend seine fünfzigste hinzuzufügen: „Persönlichkeit ist die dynamische Ordnung derjenigen psychophysischen Systeme im Individuum, die seine einzigartigen Anpassungen an seine Umwelt bestimmen.“ (Allport)

Seit jeher beschäftigen sich die Menschen mit der Frage, was sie von dem anderen unterscheidet und was sie mit dem anderen gemeinsam hat. Im Kern geht es um die Frage, was macht uns im Wesentlichen aus, was ist das besondere an uns.

Für uns ist es wichtig, unseren Partner, Freund oder Arbeitskollegen richtig einzuschätzen und sein Verhalten zu verstehen. Das ist notwendig damit für eine stabile, von Vertrauen geprägte Beziehung.

„Persönlichkeit ist die dynamische Ordnung derjenigen psychophysischen Systeme im Individuum, die seine einzigartigen Anpassungen an seine Umwelt bestimmen.“

Gordon W. Allport: Persönlichkeit. Struktur, Entwicklung und Erfassung der menschlichen Eigenart. (2. Aufl.). Beltz, Meisenheim a. Gl. 1959.

Nach Eysenak ist Persönlichkeit “die mehr oder weniger stabile und dauerhafte Organisation des Charakters, Temperaments, Intellekts und Körperbaus eines Menschen, die seine einzigartige Anpassung an die Umwelt bestimmt.”

Eysenck, H.J. (1970). The structure of human personality. London: Methuen.

Fragen zur Persönlichkeitsentwicklung

In der Psychologie beschäftigen sich sehr viele Forschungen damit, herauszufinden:

  • wie sich die Persönlichkeit eines Menschen entwickelt (Phasen der menschlichen Entwicklung, Entwicklungspsychologie)
  • welche Faktoren sind für die Entwicklung der Persönlichkeit verantwortlich sind (Veranlagung, Umwelt, soziales Umfeld, Kultur)
  • welche Unterschiede in der Persönlichkeitsentwicklung gibt es bei Männern und Frauen
  • welche Störungen treten bei der Entwicklung des Menschen auf und wie kann man sie am besten kompensieren.
  • wie sich die Persönlichkeit des Menschen am besten beschreiben und messen lässt (Persönlichkeitstypen)
  • wie sich das Verhalten eines Menschen in der Vergangenheit und in der Gegenwart erklären lässt (Persönlichkeitsmodelle)
  • welche Persönlichkeitsmerkmale darauf hindeuten, dass sich ein Mensch besonders gut für einen bestimmten Beruf eignet (Eignungstests)
  • welche Möglichkeiten es gibt, die Eigenschaften und das Verhalten eines Menschen zu ändern (Persönlichkeitsmodelle für das Coaching)

Grundlegende Verhaltensmuster entstehen in der Kindheit und in der Jugend. Sie sind vor allem durch die Eltern und das soziale Umfeld geprägt. Persönlichkeitsmerkmale sind relativ stabil.